Was ist Logopädie

Slide background

Logopädie – Was ist das?

Der Begriff „Logopädie“ leitet sich aus den griechischen Worten „logos“ (Wort/Rede) und „paedeuein“ (erziehen) ab.

Logopädie ist ein Teil der medizinischen Grundversorgung und beschäftigt sich mit Menschen, die in ihrer verbalen und nonverbalen Kommunikationsfähigkeit eingeschränkt sind. Logopädie beinhaltet die Untersuchung und Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen.

Neben der eigentlichen Therapiearbeit gehört auch die Beratung von Patienten und Angehörigen, z.B. zu Themen der Prävention und Nachsorge, zu den Aufgaben des Logopäden. Daneben ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit und der fachlich Austausch mit Ärzten, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Heilpädagogen, ErzieherInnen, LehrerInnen etc. ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der logopädischen Tätigkeit.

Ziel der logopädischen Arbeit ist die Erhaltung, der Aufbau und die
Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit.